Dienstag, 20. Juni 2017

Hilfe !! Die Bundesrepublik Deutschland ist wahnsinnig geworden.



Wer in der Welt kann diese  BRD noch ernst nehmen bei allem was ist und noch kommt?



Die politisch Verantwortlichen haben sich vom Recht verabschiedet.



Die politische Führerin trifft einsame Beschlüsse, erst mal für die BRD, wie eine
Potentatin der letzten Jahrhunderte. 

Der ehemalige Präsident Joachim Gauck:
Der heutige Bundespräsident, Frank-Walter Steinmeier SPD:
   




Der Bundeswirtschaftsminister, Wolfgang Schäuble, 76 CDU:



Aber das reicht ihr noch nicht. Sie will allen europäischen Staaten ihren Willen aufzwingen.
Mit Hilfe des durch nichts legitimierten Vereins „EU“ mit Sitz in Brüssel.

Angela Merkel CDU-BRD + EU-Technokrat Juncker

Welches europäische Land auch immer sich weigert, „Flüchtlinge“ aus islamischen Staaten
in unbegrenzter Zahl aufzunehmen, wird von dem Verein „EU“ mit Sanktionen bedroht.
So zum Beispiel Polen, Tschechien oder auch Ungarn, dessen Präsident die BRD höflich bat, sich nicht in die Angelegenheiten des ungarischen Volkes zu mischen.

Die politische Führerin der BRD überschätzt ihre „Macht“.

So „will“ sie, den amerikanischen Präsidenten, Donald Trump, auf dem G20Gipfel in Hamburg „nicht isolieren“. Ist die Frau noch auf dem Boden der Realität?

Und dies ist der Kanzlerkandidat der SPD, Martin Schulz, zwei Jahre war er Parlamentspräsident der "EU.
Martin Schulz Kanzlerkandidat SPD


Ich glaube vielmehr, dass ihr der Expräsident der USA, Barack Hussein Obama, wirklich einen „Floh ins Ohr „ gesetzt hat, der sie zur „mächtigste Frau der Welt“ beförderte, was ihn allerdings nicht davon abhielt, sie abzuhören. Jetzt ist ihr Gönner nicht mehr Präsident aber sie lebt noch immer von  diesem Attribut .



Die politische sogenannte Elite der BRD hat sich gänzlich von den harten Fakten der Realität verabschiedet.







Europa und allen voran die BRD sind wahnsinnig geworden.

Die BRD hat nur noch ein Bestreben, BUNT zu werden. Die politisch Verantwortlich verstehen unter „BUNT“, dass sich alle Völker dieser Welt zunächst in dem relativ winzigen Deutschland, dann in Europa und parallel natürlich in der ganzen Welt vermischen. So ganz nach der Doktrin der neuen Weltordnung und ihrer amerikanischen "Menschenfreunde".


Regierung rät: Schwarzer Penis in weiße Vagina und vice versa.....

https://youtu.be/Zyvuokbre08

Die Monströsitäten der politisch Veranwortlichen gehen in die Millionen in der BRD.

Alle Farben durcheinander gemischt ergibt nicht das beschworene BUNT, sondern immer nur BRAUN. 

Aber lesen Sie, was die UN zum Thema "Replacement Migration"  schreibt, was nichts anderes als Umvolkung bedeutet. http://www.un.org/esa/population/publications/migration/migration.htm

 

Montag, 19. Juni 2017

Entwicklungsminister Gerd Müller CSU erwartet bis zu 100 Millionen Flüchtlinge aus Afrika, sollte die Klimaerwärmung nicht gestoppt werden, oder wie die gottgleiche Frau Merkel BRD - CDU die Welt rettet vor dem NICHT anthropogenen Klimawandel.

Das ist, was Europa bevorsteht, wenn die von Gerd Müller erwarteten 100 Millionen Flüchtlinge aus Afrika einwandern. 

Und mit diesem Dogma „ Klimawandel“ werden die weißen Europäer erpresst und zur Kasse gebeten. Das ist schändlich. Wer also, wie die unten angeführten wirklichen Wissenschaftlicher, den angeblich menschengemachten Klimawandel bezweifelt, ist daran Schuld, wenn u.U. 100 Millionen Afrikaner, aus welchen Gründen auch immer, nach Europa „flüchten“.
Und die Bundeskanzlerin der BRD, Angela Merkel, steht als Anführerin an der Spitze der Verfechter des Dogmas „Klimawandel“.
 
Entwicklungsminister Gerd Müller, CSU


Perspektivlosigkeit in Afrika, Müller erwartet 100 Millionen Flüchtlinge .

Entwicklungsminister Gerd Müller erwartet bis zu 100 Millionen Flüchtlinge aus Afrika, sollte die Klimaerwärmung nicht gestoppt werden. Der CSU-Politiker fordert einen "Marshallplan" für den Kontinent.

Zu einer derart großen Fluchtbewegung könne es kommen, falls eine Begrenzung der Erderwärmung auf zwei Grad nicht gelingt, so der CSU-Politiker. Vor allem in Afrika entscheide sich demnach die Zukunft der Welt, sagte der Politiker der "Bild am Sonntag".
Jede Woche wachse die Bevölkerungszahl dort um eine Million. Diesen Menschen müsse dringend eine wirtschaftliche Perspektive in ihren Heimatländern gegeben werden. "Wenn wir weitermachen wie bisher, haben die Menschen in vielen Teilen Afrikas gar keine andere Chance, als sich zu uns auf den Weg zu machen", sagte der CSU-Politiker.

Dabei titelte der FOCUS bereit 2015 „ Neuer Reichtum statt altes Elend: In Afrika explodiert die Zahl der Millionäre“ 


Warum werden Europäer mit „Schreckensmeldungen“ über angedrohte 100 Millionen "Flüchtlinge" aus Afrika maltretiert?

Warum wird behauptet, „100 Millionen Flüchtlinge aus Afrika, sollte die Klimaerwärmung nicht gestoppt werden „

Warum beurteilen Politiker Dinge, die sie aufgrund ihrer fehlenden Sachkenntnis nicht beurteilen können?

Hören Sie mal, was der Physiker und Nobelpreisträger Prof. Dr. Ivar Giaever zum Klimawandel, bei der Tagung der Nobelpreisträger in Lindau am Bodensee, im Sommer 2015 zu sagen hat:

 

Und Prof.Dr. Ivar Giaever ist nicht der einzige, der sich gegen die „neue Religion“ von dem menschengemachten Klimawandel ausspricht.

Und hier äussern sich die Fachleute ebenfalls zu diesem Thema:
„Es gibt in der Arktis keine Anzeichen für eine Klimakatastrophe.“
(Prof. Syun-Ichi Akasofu, Leiter Arktisches Forschungszentrum)

“Globale Erwärmung durch CO2 ? Das ist der größte Betrug in der Geschichte der Menschheit!“,
(John Coleman, Gründer des in England sehr populären „Weather Channel“)

Der Global-Warming-Alarm kommt im Gewand der Wissenschaft daher, aber es handelt sich dabei nicht um Wissenschaft. Es ist Propaganda.”
(Prof. Paul Reiter, Pasteur Institute Paris)

Die globale Erderwärmung ist ein Mythos, und ich denke, dass jeder vernünftige Mensch und Wissenschaftler dies auch sagt. Es ist nicht in Ordnung, sich auf das UN-Gremium IPCC zu berufen. Das IPCC ist kein wissenschaftliches Gremium; es ist eine politische Institution mit grünem Charakter.”
(Vaclav Klaus, Präsident der Tschechischen Republik)

Der Friedensnobelpreisträger und „oberste Klimaschützer“ Al Gore verbraucht in seiner Villa etwa vierzigmal (!) mehr Energie pro Jahr als ein durchschnittlicher amerikanischer Haushalt“.
(Recherche von Steven J. Milloy, Gründer und Betreiber von
http://www.junkscience.com/


„Ich habe Al Gore kürzlich getroffen. Ich habe ihm zu seinem Film („Eine unbequeme Wahrheit“) gratuliert. Ich sagte ihm, es sei ein wirklich sehr gut gemachter Film. Sehr beeindruckend - für Leute, die keine Ahnung von Wissenschaft haben. Danach war Al Gore sehr sauer auf mich.“(ein lachender Professor Fred Singer, Universität Virginia)

„Die Menschen werden mit Propaganda zugeballert. Al Gore ist eine Kombination aus Verrücktheit und Korruption. Ich weiß nicht, was er bezweckt. Er hat starke finanzielle Interessen. Ich glaube, er will Milliardär werden.”(Prof. Richard Lindzen, Massachusetts Institute of Technology, Boston)

„Wir können nicht behaupten, dass das CO2 das Klima bestimmt, denn das hat es in der Vergangenheit nachweislich zu keiner Zeit getan. Die Eiskernbohrungen zeigen eindeutig: Erst ändert sich die Temperatur, die CO2-Konzentration folgt im Abstand von etwa 600 bis 800 Jahren nach. Das IPCC vertauscht demzufolge Ursache und Wirkung.“(Prof. Ian Clark, Klimatologe Universität Ottawa)

„Es gibt keine Hinweise darauf, dass die Temperaturentwicklung im 20.Jahrhundert in einem direkten Zusammenhang mit CO2 stehen könnte.“
(Prof. Nir Shaviv, Universität Jerusalem)

„Die Sonne bestimmt das Klima. CO2 ist irrelevant.“(Dr. Piers Corbyn, Meteorologe und „englischer Wettergott“)

„Das, was einen am meisten ärgert, ist, dass die wissenschaftlichen Berater von Regierungsleuten genau wissen, dass das verkehrt ist, und dass sie trotzdem den Leuten diesen Blödsinn andrehen!“(Prof. Gerhard Gerlich, Technische Universität Braunschweig)

“Eine Abkühlung würde der Menschheit große Probleme bereiten. Eine Erwärmung wäre hingegen eine sehr angenehme Sache.“(Prof. Bob Carter, James Cook Universität, Australien)

„Es gibt bereits soviel CO2 in der Atmosphäre, dass in vielen Spektralbereichen die Aufnahme durch CO2 fast vollständig ist, und zusätzliches CO2 spielt keine große Rolle mehr.”(Dr. Heinz Hug, Die Angsttrompeter, ISBN 3-7766-8013-X)

"Die Klimaschwindler behaupten auch gerne, dass noch nie zuvor in der Geschichte unserer Erde die CO2-Konzentration in der Atmosphäre so hoch gewesen sei wie heute:
Das ist nachweislich falsch!
Geowissenschaftler konnten Eiszeitperioden (!) nachweisen, in denen die atmosphärische CO2-Konzentration zehn- bis zwanzigmal höher war als heute!"
(Ulrich Berner und Hansjörg Streif, Klimafakten)

Zu welchem Zweck latscht die Physikerin Angela Merkel, ihres Zeichens Kanzler der BRD,
zum Papst? Merkel kümmert sich als protestantische Pfarrerstochter in allen kirchlichen Fragen einen feuchten Kehricht um Aussagen des Papstes, nur in der Klimareligion konsultiert die Dame ausgerechnet den katholischen Jesuitenpapst?

"Papst und Klimawandel"

Zum Thema :









 





Samstag, 17. Juni 2017

Frau Merkel interessierte seit ihrem Aufstieg in der BRD CDU nur eines: Ihre eigene „Karriere“ und dabei ging sie sehr planvoll vor.

Ihre salbungsvollen Worte zum Tod von Helmut Kohl....geschenkt. 
Nicht mehr als Worthülsen, der „political correctness“ und der damit so häufig verbundenen Negierung von Fakten in dieser BRD geschuldet.

Schauen wir uns den systematischen Aufstieg des Nobody's aus der kommunistischen DDR in der CDU einmal an:

Die ZEIT schrieb dazu:

 Aufstand gegen Kohl: Ein Jahrzehnt Merkel-Putsch . Als der Aufstieg einer Außenseiterin begann: Vor zehn Jahren emanzipierte sich Angela Merkel via FAZ von Helmut Kohl - ein kalkulierter Affront. Ohne diesen Artikel wäre Angela Merkel vermutlich nicht Parteichefin der CDU geworden – und somit wohl auch nicht Kanzlerin. Ihr Gastbeitrag, publiziert am 22. Dezember 1999 in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung , war ein klarer, mutiger Aufruf zur Trennung von Helmut Kohl .
Der Artikel und seine Vorgeschichte .  Helmut Kohl hat "der Partei Schaden zugefügt", schrieb Merkel damals. Es sei nicht hinnehmbar, dass er "in einem rechtswidrigen Vorgang" sein Wort "über Recht und Gesetz" stelle. Für die CDU bedeute das, dass man sich von Kohl lösen müsse. "Nur auf einem wahren Fundament kann Zukunft entstehen". Die Partei müsse nun "laufen lernen, sich zutrauen, in Zukunft auch ohne (...) Helmut Kohl (...) den Kampf mit dem politischen Gegner aufnehmen".
Die Worte „rechtswidriger Vorgang“ und er, Kohl, stelle sein Wort „über Recht und Gesetz“

klingen aus heutiger Sicht und unter Berücksichtigung der Eigenmächtigkeit von Frau Merkel angesichts der „Flüchtlingsfrage“ wie Hohn.

Müsste sich Frau Merkel verantworten und nähme sie ihre eigenen damaligen Worte „Nur auf einem wahren Fundament kann Zukunft entstehen“ ernst, müsste sich wenigstens Ihre Partei, die CDU, von Frau Merkel distanzieren.

Merkel war also die „Königsmöderin“ und die CDU Mitglieder, die sich vor Helmut Kohl stellten,
wurden alle nach ihrer „Machtergreifung“, wenn man das Wort der ZEIT vom „Putsch“ weiterführt,
mit Bravour und Grandezza entmachtet.

Dass Frau Merkel aufgrund der Verquickung von Wolfgang Schäuble in eine weitere Spendenaffaire
an die Spitze der CDU gelangte, ist bekannt.

Aber damit war sie noch nicht am Ziel ihrer Wünsche angekommen.

Was bei Kohl so phantastisch funktioniert hatte, wendete sie einige Jahre später erneut an.

Frau Merkel fiel dem damaligen Bundeskanzler Gerhard Schröder SPD in den Rücken, in dem sie einen namentlichen Beitrag in der Washington Post veröffentlichte.

Der SPIEGEL  schrieb damals:

Merkels Bückling vor Bush Angela Merkel hat für einen handfesten Eklat gesorgt: In einem Beitrag für die "Washington Post" stimmte die CDU-Chefin in den Kriegsgesang der US-Regierung ein, wetterte gegen die Bundesregierung - und brach damit nach Ansicht der SPD eine Tradition deutscher Politik. …..Mit dem Angriff auf die Bundesregierung aber ließ es Merkel nicht bewenden. Die Gefahr durch den Irak sei nicht fiktiv, sondern real, schrieb die Vorsitzende von CDU und Unionsfraktion. Europa müsse seiner Verantwortung gerecht werden, indem es mit den USA zusammenarbeite. Worin die Gefahr für die USA und insbesondere für Deutschland konkret bestehe, mochte sie allerdings nicht verraten. ….. 


Und die Frankfurter Allgemeine notierte am 20.02.2003

Krise am Golf . Merkel attackiert Schröder in amerikanischer Zeitung . Kurz vor ihrem USA-Besuch hat sich CDU-Chefin Angela Merkel klar von der Irak-Politik der Bundesregierung abgegrenzt. „Schröder spricht nicht für alle Deutschen“, schrieb Merkel in einem Beitrag für die „Washington Post“. ….Im Vorfeld ihres Besuchs in den Vereinigten Staaten hat CDU-Chefin Angela Merkel den Irak-Kurs von Bundeskanzler Gerhard Schröder (SPD) in einer amerikanischen Zeitung scharf angegriffen. In einem am Donnerstag veröffentlichten Beitrag für die „Washington Post“ kritisierte sie besonders Schröders strikte Absage an den Einsatz von Gewalt gegen den irakischen Machthaber Saddam Hussein. ….

Merkel hat für ihren Aufstieg und ihre Karriere zielbewusst  alle Knöpfe betätigt.
Im Mai 2005 war Merkel in Rottach Egern bei der „Elitengemeinschaft“ , im Juli 2005 kam das Misstrauensvotum gegen den amtierenden Bundeskanzler Schröder und im November 2005 wurde Merkel sehr knapp Kanzlerin der BRD.

Interessante Aspekte des unaufhaltsamen Aufstiegs von Frau Merkel und wie sie innerhalb von 14 Monaten von einer verantwortlichen Person für kommunistische Propaganda bei der DDR-Jugend zur christdemokratischen Ministerin für Jugend in der Bundesrepublik gewandelt hat, finden sie hier 

Eine Opportunistin besonderer Prägung.
Auf was muss Deutschland und die europäischen Staaten einschliesslich die USA gefasst sein, wenn Frau Merkel eine weitere Legislaturperiode an der Macht bleibt, wenn sie selbst erläutert, „dass man nach den Wahlen nicht davon ausgehen kann, dass das auch
passiert, was vor den Wahlen versprochen wurde“ oder etwa wenn sie sagt, "Die Deutschen haben keinen Rechtsanspruch auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit." oder auch am „Freitag, 13. November 2009 : "Die Nationalstaaten müssen Kompetenzen an multinationale Organisationen abgeben" und damit scheint sie u.a. explizit die EU zu meinen. 
Dass sich viele europäische Staaten einer Bevormundung durch Frau Merkel widersetzen, ist  klar erkennbar und auch sehr verständlich. 

 

 

Donnerstag, 15. Juni 2017

"Gastarbeiter" und "deutsche Leitkultur", oder besser Leidkultur...

Da erzählt eine türkisch-deutsche Politikerin Bilkay Öney 47, von der SPD, dass ausländische Gastarbeiter gleich nach Kriegsende 1945 nach Deutschland gekommen wären.

Da erzählt die alte Claudia Roth 65, Grüne, dass Türken nach WK2 Deutschland wieder aufgebaut haben.

Da versteigt sich de Maiziere, 63, Minister von der CDU "Karneval, Schweineschnitzel, Händeschütteln" Ihre Beschreibung dazu , und andere Belanglosigkeiten "deutsche Leitkultur" seien.  
Sigmar Gabriel 58, SPD, der möglichweise durch eine  geschiedene türkischen Ehefrau über eine besondere Affinität zur Türkei verfügt, lamentiert öffentlich darüber, welch ein "deutscher Patriot mit türkischen Wurzeln" doch Deniz Yüksel wäre, weil  der sich darüber freut, dass Deutschland bald Gebiet ohne Deutsche ist, weil diese Gott sei Dank aussterben würden.

Ein Prof. Rainer Dollase, 75, meint die Minderheit deutscher Schüler habe sich "sprachlich und kognitiv" der Mehrheit türkischer Schüler anzupassen.

Von den mehr oder weniger analphabetisch agierenden türkisch-deutschen Großmäulern, die die Deutschen als Köterrasse bezeichnen, was nach rechtlicher Auffassung deutsche Richter keine Beleidigung für ihn darstellen würde oder gar die unmassgebliche Meinung einer weiteren Politikerin
der SPD, Ayan Özogus 50, die feststellt, dass eine "spezifisch deutsche Kultur nicht identifizierbar ist." https://www.civilpetition.de/nachricht/oezouz-spd-spezifisch-deutsche-kultur-ist-nicht-identifizierbar-92/





Welche Selbstachtung, welches Selbstwertgefühl haben sogenannte Türkisch-Deutschen,
wenn sie bereits seit Jahrzehnten in einem Land leben, das sie mehrheitlich in jeder Hinsicht zwar ablehnen aber dennoch nicht bereit sind Deutschland verlassen?

Was aber noch weniger zu verstehen ist, dass die sogenannte Elite der BRD vor den Türken
kriecht, die Polizei zu einer Lachnummer degradieren läßt, die Rechtsprechung beugt, Kriminelle nicht bestraft, sich kurzerhand zum Bajazzo der Fremden macht bis zur absoluten Handlungsunfähigkeit.


Zum Thema:

Die Märchen über die Einwanderung nach Deutschland oder wer holte die "Gastarbeiter"

Wer benimmt sich in der BRD wie "Köter" ?

Berichte über Moslems im Wandel der ZEIT. Von 1996 bis 2005. Und was sich danach veränderte. Aber lesen Sie selbst.

 



Mittwoch, 14. Juni 2017

Frankreich: Französinnen Les Brigandes singen "Frau Merkel muss weg"

Wissen die französischen Ladies mehr als wir?



Schöne, charmante Französinnen. Welch ein Widerspruch zu der Besungenen ....und den durchgegenderten deutschen Frau_innen ihrer Art.

Dienstag, 13. Juni 2017

Massenmörder vermelden neuen Rekord: Zahl der Abtreibungen im ersten Quartal um 1,3 Prozent gestiegen.



Es gibt ja immer wieder Leute, die sich wundern, warum unsere Politiker so sehr darauf drängen, dass hier Millionen und Abermillionen neue Menschen ins Land gelockt werden. Hier wäre mal ein Grund:

„Im ersten Quartal 2017 sind rund 26.600 Schwangerschaftsabbrüche in Deutschland gemeldet worden: Das waren 1,3 Prozent mehr als im entsprechenden Vorjahreszeitraum, teilte das Statistische Bundesamt (Destatis) am Montag mit.

Knapp drei Viertel (72 Prozent) der Frauen, die im ersten Quartal 2017 einen Schwangerschaftsabbruch durchführen ließen, waren zwischen 18 und 34 Jahre alt, 17 Prozent zwischen 35 und 39 Jahre. Rund acht Prozent der Frauen waren 40 Jahre und älter.
Die unter 18-Jährigen hatten einen Anteil von drei Prozent. Rund 39 Prozent der Frauen hatten vor dem Schwangerschaftsabbruch noch keine Lebendgeburt. 96 Prozent der gemeldeten Schwangerschaftsabbrüche wurden nach der Beratungsregelung vorgenommen, teilten die Statistiker weiter mit.
Medizinische und kriminologische Indikationen waren in vier Prozent der Fälle die Begründung für den Abbruch. Die meisten Schwangerschaftsabbrüche (60 Prozent) wurden mit der Absaugmethode (Vakuumaspiration) durchgeführt, bei 20 Prozent wurde die sogenannte Abtreibungspille verwendet. Die Eingriffe erfolgten überwiegend ambulant: 79 Prozent in gynäkologischen Praxen und 18 Prozent ambulant im Krankenhaus.
Sieben Prozent der Frauen ließen den Eingriff in einem Bundesland vornehmen, in dem sie nicht wohnten. (dts)
Keine Zeit? Kein Geld? Keine Lust? Die Gründe werden uns nicht genannt, dramatisch aber ist diese Entwicklung schon, wenn man die „Kinderfreundlichkeit“ der Moslems dagegenhält.

 http://www.journalistenwatch.com/2017/06/12/massenmoerder-vermelden-neuen-rekord-zahl-der-abtreibungen-im-ersten-quartal-um-13-prozent-gestiegen/

Europa ist todkrank. Europäische Völker töten ihren eigenen Nachwuchs weil sie ihn sich angeblich nicht mehr leisten können, bezahlen aber gerne, ohne darüber nachzudenken, für den Nachwuchs einwandernder Völker aus der ganzen Welt. 


 

Zum Thema:

Wer ist Pro Familia?

Wer profitiert vom "Frauenrecht" auf "Abtreibung". 

Eigenes töten - dafür fremdes importieren. Ist das nicht krank?

"Eugenik-Stiftung von Bill Gates belohnt positive Berichterstattung – Erhielt auch deutscher Sender PHOENIX Geld?"

Christina Schröder, die heutige Genderministerin. Pädophilie. Die 68iger Ideologie.

Wer schützt die Rechte unserer Kinder? "Runde Tische" sicher nicht, solange kein Umdenken in unserer Gesellschaft stattfindet.

Gender-Mainstream, Pädophilie, die Alt68iger und die Bundesfamilienministerin Ursula Gertrud von der Leyen

 

 

 

Montag, 12. Juni 2017

Alexej Nawalny, der Lieblingsrusse des BRD-Mainstreams.



Dabei ist es schon verwegen, den Blogger Nawalny als "russische Opposition" zu bezeichnen.
Aber was interessieren Fakten den deutschen Mainstream?
Die westliche Presse inszeniert den russischen Oppositionellen Alexei Navalny, einen Blogger, der durch die Ned/CIA finanziert wird. Ein "russischer" Demokrat also, made in USA.

Wer ist Alexei Navalny? Wie man in seinem offiziellen Profil lesen kann, wurde er als fellow (ausgewähltes Element) an der amerikanischen Yale Universität im "Greenberg World Fellows Program" ausgebildet, ein im Jahr 2002 gegründetes Programm, für das jedes Jahr weltweit nur 16 Leute zugelassen werden, um mit ihren besonderen Fähigkeiten "globale Leader" zu werden [1]. Sie sind Teil eines Netzwerkes von "verpflichteten globalen Führern, um die Welt zu einem besseren Ort zu machen", bestehend aus derzeit 291 fellows aus 87 Ländern, die untereinander in Verbindung stehen und alle mit dem American Center von Yale in Kontakt sind.
Proteste gegen Korruption  
Polizei nimmt Putin-Kritiker Nawalny fest

Die russische Opposition hat am Montag zu landesweiten Protesten aufgerufen. Noch vor Beginn einer Kundgebung in Moskau wurde der Kreml-Kritiker Alexej Nawalny vor seiner Wohnung abgeführt.
 "Sie haben Alexej im Hauseingang festgenommen", schrieb seine Frau Julia in Moskau bei Twitter. Eine Bestätigung der Behörden lag zunächst nicht vor.
Nawalnys Sprecherin Kira Jarmysch teilte mit, im Büro ihrer Stiftung sei der Strom abgeschaltet worden. Zudem beobachtete ein Reuters-Reporter, wie eine Gruppe von Nawalny-Unterstützern an einer Moskauer Metro-Station festgenommen wurde, die auf dem Weg zu der Demonstration war.

http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_81413910/putin-kritiker-alexej-nawalny-erneut-festgenommen.html


Zum Thema:

Wer ist die Minderheit der Protestierenden in Russland? Sind es ethnische Russen, von denen immer wieder berichtet wird, dass sie Wladimir Putin schätzen?

A Soros Coup in Russia – Alexei Navalny 

https://helenaglass.net/2017/03/27/russias-navalny-a-soros-coup/



Mittwoch, 7. Juni 2017

..."die fett gefressenen Klima-Maden endlich von den Futtertrögen dieser Welt entfernt"....

Donald Trump vertritt die Interessen Amerikas - also ganz normal (Foto: Kopp-Verlag)

Der Trump Schock

So oder so ähnlich lauten landauf und landab die Titelgeschichten in der gesamten bundesdeutschen Medienlandschaft. Dabei hatte Donald Trump nur das umgesetzt, was er seinen Wählern vor der Wahl versprochen hatte, den Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen. Offenbar scheint es die abgemerkelte Journaille in Deutschland vollkommen zu überraschen, dass es allem Anschein nach doch noch Politiker gibt, die nach der Wahl das umsetzen, was sie den Wählern vor der Wahl versprochen hatten. In Deutschland kennen wir so etwas schließlich nicht. Da passiert regelmäßig das genaue Gegenteil.
Von Gerhard Breunig
Was Trump wirklich getan hat ist ein harter Schlag gegen den sich immer mehr ausbreitenden Klimasozialismus. Während die europäischen Polithanseln auch nach 4 Monaten Trump anscheinend immer noch nicht begriffen haben, dass sich das politische Klima in dieser Welt gewaltig gewandelt hat, dreht Onkel Donald der auf dem gesamten Globus agierenden Klimamafia endlich den Geldhahn zu – richtig so.

Die so genannten Klimawissenschaften haben es nämlich auch nach Jahrzehnten der üppigen Förderung nicht geschafft, ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen. Ihre einzige wirkliche Aufgabe war es, den vom Menschen verursachten Klimawandel wissenschaftlich nachzuweisen. Genau dafür wurden Organisationen wie das IPCC eigentlich geschaffen. Es gibt jedoch bis heute keinen einzigen wissenschaftlich fundierten Nachweis dafür, dass ein irgendwie geartetes Handeln der Menschen das Klima dieser Erde wirklich beeinflusst.

Auf der Basis schlichter Behauptungen und mit hanebüchenen, wissenschaftlich nicht belegbaren Pseudo-Beweisen wurden nicht nur die Amerikaner sondern auch und gerade wieder mal die Deutschen von ihren „Regierungen“ in infamer Weise getäuscht und geschröpft. Wer einmal genau überlegt, was wir unter dem Deckmantel des „Klimaschutzes“ inzwischen so alles ertragen müssen, dem stellen sich die Haare zu Berge.

Energiewende – CO2 Abgaben – Die große Transformation sind nur einige Schlagworte, die man uns ständig ohne Unterlass um die Ohren haut. Unsere Kinder werden in dieser Irrlehre „geschult“. Physik und Chemie werden so ad absurdum geführt – und das in einem Land, das nur aufgrund seiner technischen und wissenschaftlichen Qualitäten überhaupt am Weltmarkt bestehen kann.

Was GRÜNE und in deren Gefolge ein Tross von sozialistisch motivierten Gesellschafts-Klempnern diesem Land bereits an Schaden zugefügt haben, ist kaum noch zu beziffern. Was mit unserem Land im Zuge der merkelhaften Energiewende angerichtet wurde, kann nur als Katastrophe bezeichnet werden. Die Ökostalinisten und Klima-Ideologen leben immer noch gut in ihrem grünen TAKATUKA- Land durch Merkels Gnaden – auf unsere Kosten.

Was Trump getan hat war nur, einen bremsenden Stein ins Rollen zu bringen um der Wahrheit bahn zu brechen, was diesen weltweit agierenden „Klimasozialismus“ endlich zu Fall bringen kann. Was Trump hier durch seine Rede angestoßen hat, könnte zu einer riesigen Lawine werden, der die fett gefressenen Klima-Maden endlich von den Futtertrögen dieser Welt entfernt.

Das, was wir aktuell in den Medien beobachten können fällt eindeutig in die Rubrik der Rückzugs-Gefechte. Wer enrsthaft glaubt, der Präsident es mächtigsten Landes der Welt würde sich von einer Angela Merkel oder von einem Martin Schulz in die Parade fahren lassen, der ist weltfremd.

Die Lüge des vom Menschen verursachten Klimawandels kann nur noch durch politische Macht und dank permanenter Unterstützung williger Medien aufrecht erhalten werden. Da die Wahrheit solche Unterstützung nicht braucht, weil sie stets für sich allein stehen kann, ist es also nur noch eine Frage der Zeit, bis das Lügenkonstrukt des vom Menschen verursachten Klimawandels in sich zusammenbricht.

Warten wir es ab. Bald wird der Trump-Schock seine heilende Wirkung auch in Deutschland entfalten.

 http://www.journalistenwatch.com/2017/06/06/der-trump-schock/

Zum Thema: 

Mai in Deutschland: Weniger wonnig als zu Mozarts Zeiten- keine Klimaer­wärmung feststell­bar 

https://www.eike-klima-energie.eu/2017/06/03/mai-in-deutschland-weniger-wonnig-als-zu-mozarts-zeiten-keine-klimaerwaermung-feststellbar/

Sonntag, 4. Juni 2017

"Stinkefinger" Niveau der BRD Medien.


Neben Politikern und Geschäftsleuten kritisieren auch viele Prominente US-Präsident Donald Trump für seinen Ausstieg aus dem Pariser Klimaabkommen. "Heute hat unser Planet gelitten. Es ist wichtiger, als je zuvor, zu handeln", twitterte Hollywood-Star Leonardo DiCaprio (42).
Lustvoll titelt t-online Klimaschutz-Ausstieg:
Promis zeigen Trump den "Stinkefinger"
Darunter Fotos von linken amerikanischen Schauspielern, die nach Trumps Wahl doch alle angekündigt hatten, USA verlassen wollten, aber immer noch nicht weg sind.

Der alte Schwarzenegger genießt nochmal Publicity. Di Caprio, der Heuchler, mit Non-Stop Reisen im dreckschleuderndem Privatjet, will seine Klimafilme an den Mann bringen. Und ja, was tun die nicht alles für Geld.

John Legend über Donald Trump: "We have to stop this asshole" kann von Glück sagen, in USA leben zu dürfen, hätte er diese Aussage über Frau Merkel gemacht, säße er entweder im Knast, oder hätte eine saftige Geldstrafe für  Heiko-Maas-hatespeach zu zahlen. 

Die alte Bette Midler kommt mit Trumpbashing auch noch mal in die Schlagzeilen, wie vor ihr die Meryl Streep oder die stets halbnackte Cher.

Wer nimmt das ernst?

Haben sich die angeblichen Größen „Bollywoods“ einmal wirklich informiert über die List eines Al Gore, des Klimaschwindelerfinders?

Liebliche Heuchler, diese angegammelten Prommis.

Und die Qualitätsmedien der BRD liegen auf der Lauer, welche Scheißhausparole aus USA sich denn wieder eignet, eine „große Story“ daraus zu machen, Hauptsache der Name Trump ist damit verbunden. Der BRD-Presse ist nichts zu schmierig, als dass sie nicht voll zuschnappt, um den Nachfolger ihres heiligen Barack mit Dreck zu bewerfen.

Primitiver kann es nicht mehr werden. Absolutes Proletenniveau.

Das große globale Geschäft, die Klimakatastrophe.

Emissionshandel bringt Milliarden Euro in Staatskasse

Wenn Sigmar Gabriel nachdenkt.....

UN-Klimakonferenz vom 7. bis 18. Dezember 2009 im Bella Center, Kopenhagen, Dänemark - und Sie werden die Menschen aus Gewinnsucht weiter belügen.

Der Große Schwindel mit dem Meeresspiegel - Es gibt keinen alarmierenden Anstieg des Meeresspiegels!http://www.eike-klima-energie.eu/news-anzeige/der-grosse-schwindel-mit-dem-meeresspiegel-es-gibt-keinen-alarmierenden-anstieg-des-meeresspiegels/


Samstag, 3. Juni 2017

....wie Vieh in der Massentierhaltung ...und das freiwillig.



Masse Mensch ...konditioniert wie Vieh in der Massentierhaltung und von früher Jugend trainiert auf „Freiheit“ und „Spaß“, seinen Ausdruck findend in freizügigster Bekleidung, dem Konsumieren
spaßfördernder Drogen...Alkohol...“Energiedrinks“ , nötigenfalls Pillen, die die Massen sedieren und das Gehirn, falls überhaupt vorhanden, gänzlich ausschalten.

Die Wirkung von „Musik“ auf Vieh ist bekannt.

Rinder und Schweine mögen es klassisch, Milchkühe werden, wie man hört zu höherer Milchproduktion angeregt, was die Vermarkter freut.

Einfluss unterschiedlicher Musikstile auf Verhalten und Herz-Kreislauf-System, eine tierexperimentelle Studie bei Schweinen 
Die vorliegende Untersuchung am Schwein führte im Vergleich zu Videan et al. (2007) zu weniger eindeutigen Ergebnissen.

Die Auswertung der Daten ergab für beide Musikstile grundsätzlich eine Aktivitätssteigerung, die insbesondere unter Heavy Metal in Stressverhalten und Angst umschlug.

Der Massenmensch fühlt sich offensichtlich kollektiv animiert, Massenveranstaltungen aufzusuchen, um auf Körperkontakt mit der Masse verbunden zu sein. Er bezahlt dafür bis zu 250 Euro, sehr zur Freude des Vermarkters. Künftig wird ein Ticket für Rock am Ring also nicht mehr 200 Euro kosten, sondern vermutlich so viel wie bei vergleichbaren Festivals im europäischen Ausland, wo zwischen 230 und 260 Euro fällig werden

Ältere Männer, wie der Systemsänger Campino, 55, mittlerweile nomen est omen, Tote Hosen, tritt nicht auf unter dem, was er meint, wert zu sein. Ganz wie sein Bruder dem Insolvenzverwalter der berüchtigten Bank, Lehman Brothers 



Hin und wieder gerät der Massenmensch in eine Stampede, wie seinerzeit in Duisburg, mit tödlichen Folgen für die Schwächsten. Die Vermarkter sind nicht unter den Opfern. Natürlich nicht.

Was, so fragt man als unbeteiligter Beobachter, ist dran, an diesem Massenphänomen, welches die Massenmenschen antreibt?

Zum Thema:

DAS ist die Freiheit der Spass- und Partygesellschaft in Deutschland.

Adolf Sauerland (CDU) Oberbürgermeister von Duisburg und Mitverantwortlicher der Loveparade Katastrophe.

Money, money, money -und sie kriegen den Hals nicht voll. Herr Nußbaum und eine neue "Loveparade" in Berlin?


Kritik an Staat und Muslimen
"Rock am Ring"-Veranstalter hält Wutrede
Nach dem Abbruch des Festivals "Rock am Ring" wegen Terrorgefahr hat Organisator Marek Lieberberg geschockt und wütend reagiert. "Es müsse jetzt Schluss sein mit "This is not my islam and this is not my shit (Das ist nicht mein Islam und nicht mein Scheiß)", sagte Lieberberg sichtlich erregt vor Journalisten.
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_81353480/-rock-am-ring-organisator-lieberberg-stocksauer-ueber-abbruch.html  

Freitag, 2. Juni 2017

"NASA produziert künstliche Wolken an US-Westküste"

"NASA produziert künstliche Wolken an US-Westküste"




Am 24. Mai 2017 kündigte die NASA ein Experiment an, bei welchem mittels einer Rakete ausgebrachte Aerosole den Himmel mit “blau-grünen und roten“ künstlichen Wolken beglücken soll. Der Ankündigung nach handele es sich dabei um den Test eines neuen Systems, “welches wissenschaftliche Studien der Ionosphäre und der Aurora“ unterstütze.
Mit einer Rakete werden demnach “zehn Kanister von der Größe einer Softdrink-Dose in der Luft verteilt“ und “4 bis 5 ½ Minuten nach dem Start blau-grüne und rote künstliche Dunstwolken“ erschaffen.
Der Hintergrund wird von der NASA in besagtem Beitrag wie folgt beschrieben:
Diese Wolken oder Dunstspuren erlauben es Wissenschaftlern am Boden Partikelbewegungen im Weltall visuell zu verfolgen. Die Entwicklung des Mehrfach-Kanister- oder Ampullen-Ausstoß-Systems wird es Wissenschaftlern ermöglichen, Informationen über ein viel größeres Gebiet zu sammeln, als mit dem bisherigen Ausstoß des Dunstes allein durch die Hauptnutzlast.
Die künstlich erschaffenen Wolken sollen dann mit Bodenkameras im US-Bundesstaat North-Carolina beobachtet werden, wobei interessanterweise “ein klarer Himmel bevorzugt, jedoch nicht notwendig“ (?) sei. Die NASA macht auch keinen Hehl daraus, womit die künstlichen Wolken erzeugt werden:
Die Dunstspuren werden durch die Interaktion von Barium, Strontium und Kupferoxid gebildet. Die Spuren werden in einer Höhe von 96 bis 124 Meilen [rund 155 bis 200 km] freigesetzt und stellen absolut keine Bedrohung für Bewohner entlang der mittleren Atlantikküste dar.
Der ursprüngliche Starttermin, am 31. Mai zwischen 4:27 und 4:42 Uhr früh Ostküstenzeit (MEZ = +6 Std.), wurde zunächst “wegen schlechten Wetters“ auf den 1. Juni und gestern auf den heutigen 2. Juni verschoben, “weil die Höhenwinde die Startlimits überschritten“.
Barium, Strontium, Kupferoxid, in großer Höhe weitflächig verteilt, mit künstlicher Wolkenbildung in blau-grün und rot, sichtbar entlang des Großteils der US-Ostküste, zur Sichtbarmachung und Aufzeichnung der “Partikelbewegungen im Weltall“. Nun reicht es also nicht mehr aus, dass die untere Atmosphäre vergiftet wird, sondern die NASA verteilt hochoffiziell radioaktive Schwermetalle in der oberen Atmosphäre. Chemtrailing goes Space – oder lässt sich dies womöglich verhindern?
Alles läuft nach Plan…
Der Nachtwächter
***
Übersetzungen aus dem Englischen vom Nachtwächter
http://n8waechter.info/2017/06/nasa-produziert-kuenstliche-wolken-an-us-westkueste/

Zum Thema: 

Die falsche Klima-Prognose des DWD (Deutscher Wetterdienst), Von Dr. Dietrich E. Koelle 

Frau Merkel und ihre Freunde wissen, was die Flugzeuge auf unsere Köpfe sprühen.

An die, die es betrifft.

To whom it may concern.....
Verflucht in alle Ewigkeit

Die Dreckschweine werden immer dreister. Solange bis der Himmel in NRW milchig ist.

Schweine können fliegen.....

CHEMTRAILS im spanischen Fernsehen (Deutsche Untertitel)

Der "Glaube" von Greenpeace vs. Fakten der Wissenschaft...

Der schleichende Tod: Geo Engineering und Chemtrails.

Weihnachtsgrüße an die Piloten....,

Freude in Paris:Die endlich gefundene Weltformel zur Durchpressung supranationaler Kompetenzen mittels Ausrufung des Klimanotstandes.

The new Religion - the Church of global warming - Klimakonferenz in Kopenhagen
 
UN-Klimakonferenz vom 7. bis 18. Dezember 2009 im Bella Center, Kopenhagen, Dänemark - und Sie werden die Menschen aus Gewinnsucht weiter belügen.
 
The global warming scandal of the century - Hadley Climatic Research Unit (CRU) gehackt -3000 Datensätze im Netz veröffentlicht
 
Das große globale Geschäft, die Klimakatastrophe.
 
Emissionshandel bringt Milliarden Euro in Staatskasse
Milliardengeschäfte mit der Klima-Lüge

 

 

 

 

 

Mittwoch, 31. Mai 2017

Berlin: Bundeswehr-Veteranen gedenken ihrer gefallenen Kameraden – Politiker bleiben fern

Berlin. Am vergangenen Wochenende haben im Rahmen von drei Gedenkveranstaltungen in und um Berlin Kriegsveteranen der Bundeswehr ihrer gefallenen Kameraden gedacht, doch die bundesdeutsche Politprominenz machte einen weiten Bogen um das ehrende Gedenken. Während das Fußball-Pokalfinale und der Kirchentag, beide ebenfalls in Berlin stattfindend, mit reichlich Besuch der Damen und Herren Berufspolitiker aufwarten konnten, fand das Erinnern an gefallene deutsche Soldaten keinerlei Würdigung.

Im Zentrum stand eine Mahnwache vor dem Bundeskanzleramt, die der Bund Deutscher Einsatz-Veteranen organisiert hatte und die für eine bessere Anerkennung von im Ausland eingesetzten Bundeswehrsoldaten eintrat. Aktive Soldaten, Veteranen und Angehörige von Verwundeten und Gefallenen forderten ein „klares politisches und militärische Bekenntnis“ zu den Leistungen der „Frauen und Männern, die mit schmutzigen Stiefeln und Waffe in der Hand für die Bundesrepublik Deutschland auf fremden Boden gestanden, ihr Leben riskiert haben“.
Auch forderte der Veteranen-Verband eine „eigene, moderne und unbelastete Traditionslinie“ für die Bundeswehr, insbesondere als einer Armee im Kampfeinsatz, die mit tapferen und mutigen Soldaten aufwarten kann,  „die helfen, schützen aber auch kämpfen mußten, die gefallen sind oder mit körperlichen oder seelischen Verwundungen heimkehrten, mit Erfolgen und Mißerfolgen, mit militärischen Glanzleistungen aber auch mit Führungsversagen“.
Das Fernbleiben bundesdeutscher Politiker wird inzwischen massiv kritisiert, die Truppe ist zunehmend enttäuscht von ihrer politischen Führung. (sp)

http://zuerst.de/2017/05/31/berlin-bundeswehr-veteranen-gedenken-ihrer-gefallenen-kameraden-politiker-bleiben-fern/


Laber, laber, laber:.........." Ihr habt fürs Vaterland gekämpft".....

Für welches "Vaterland", allein der Begriff ist "rechtsradikal" und verpönt.

 

zum Thema: 

„Nie wieder Krieg“ – Die deutschen Vasallen in illegalen US-Kriegen 
https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/05/22/nie-wieder-krieg-die-deutschen-vasallen-in-illegalen-us-kriegen/

 

"Deutschlands Freiheit wird am Hindukusch verteidigt" meinte einst ernsthaft Peter Struck.....

Deutsche Soldaten in Mali? Bei wessen Krieg muss Deutschland mitspielen?

Bundeswehr – die private Revuetruppe des Karl-Theodor von und zu Guttenberg. Der Verteidigungsminister am 13.12.2010 auf Blitzbesuch in Afghanistan, mit Ehefrau und Johannes B.Kerner .

Ursula von der Leyen. Krudes Pack oder Elite, das ist die alles entscheidende Frage. Wie wird Frauenärztin von der Leyen zum Verteidigungsminister?

Angela Kasner, geschiedene Merkel, verheiratete Sauer ist heute, am 18.12.2010, auf Kurztrip in Afghanistan.

Afghanistan: Kundus, war es doch eine regierungsintern genehmigte Tötungsaktion gegen die Taliban?

Die deutschen "Eliten", Merkel, von und zu Guttenberg.....und "Joschka" Josef Fischer. Oktober 2010.

Vom "hündischen Kriechen".......

Wieso sterben mehr Ostdeutsche in Afghanistan?


Und der neuste Coup Frau Von der Leyens sind Uniformen für schwangere Soldatinnen.

 

Frau Merkel liebt es bunt und eng...nicht nur ihrer Bekleidung.




Mit zunehmendem Alter und an Leibesfülle scheint Frau Merkel ihre Vorliebe für Urlaubsbekleidung bei der Amtsausübung entdeckt zu haben.
Die bunten Jäckchen, die sie vorzugsweise trägt, sind türkis, orange, weiß oder altfrauenbeige.

Erschien sie unlängst in China in türkisfarbenen Jäckchen und weißer Hose, war sie auf dem Kirchentag jetzt, in orangefarbenem Jäckchen und hellgrauer Hose zu bewundern. Geschätzte Größe 52, und nicht gerade die optimale Figur für helle Hosen, die an den  drallen Schenkeln schon sehr spannen und alles andere als ladylike sind.

Hat die Bundeskanzlerin kein Geld, um sich passend zu kleiden?
Muss die Dame etwa sparen?

Oder gibt es in ihrem Umfeld bösartige Beratungsingenieure, die Freude daran haben,  die hohe Repräsentantin der BRD zu offiziellen Anlässen, sagen wir es mal freundlich, wie ein Provinzei auszustatten ?

Beim G7 Gipfel wieder, türkisfarbenes enges Jäckchen, wieder eine weiße, viel zu enge, Hose. Jeder Kommentar ist überflüssig, schaut man die Bilder an.

Wie elegant erscheinen die Damen der anderen europäischen Staaten dagegen.

Frau Merkel, werfen Sie einen kritischen Blick in den Spiegel, bevor Sie „feingemacht“ auftreten, selbst wenn dies Ihrer bunten Philosophie hinsichtlich der BRD zuwider läuft.

Man mag sich gar nicht vorstellen, in welcher Form und Farbe Frau Merkel in vier Jahren, also mit 68, auftreten wird, sollte sie im September nochmal gewählt werden.


Heute fand ich einen Text im Internet:

"Lieber die Schenkel öffnen, als die Grenzen schliessen".

Aber, ich will nicht polemisch werden. Doch so es ist klar, warum die BRD Systemspresse immer nur sogenannte "Brustbilder" von Frau Merkel veröffentlichen.